Antwort schreiben 
Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Verfasser Nachricht
holzwurm.m Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 0
Beitrag #1
VTRAC16 Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Hallo Wink

wie schon mal geschrieben bin ich glücklicher Besitzer eines U 2100 , Bj 92 .
Hab mal vor einiger Zeit mit dem Gedanken gespielt ein U 500 anzuschaffen und den U 2100 zu verkaufen da ich den Unimog fast nur für Transporte nutze. Will den U 2100 jetzt behalten komplett zerlegen und von Grund
auf " neu " machen da ich denke , auf länger Sicht gesehen weniger Probleme als mit einem U 500 zu haben bzw. auch manche Sachen noch selbst reparieren kann . Zusätzlich bekommt er dann auch noch ein Splittgetriebe , Zw benötige ich nicht . jetzt meine Frage : Wie sieht es mit der Abgasnorm aus ? Seh ich das richtig , dass ich jetzt zig tausend Euro in den Mog stecke , hab immer noch Euro 0 , und komm in die Umweltzonen nicht rein da ich eine schwarze Nummer hab ?? Kann ich die Abgasnorm beim Unimog auch verbessern ?

Danke für eure Hilfe :-)

PS : Bitte keine Diskusion ob ein LKW günstiger wäre , Alternative wäre nur möglich bei nicht viel längerem Radstand , gleicher Anhängelast und Single Bereifung - hab aber bis jetzt nichts brauchbares gefunden .
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2010 19:39 von Hartmut.)
31.12.2010 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Trac-Tobi Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 42
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: U 2100 Abgasnorm
Auf jeden Fall muss dann ein Rußpartikelfilter rein in den Unimog, aber keine Ahnung ob das reicht.
Sind die Normen bei Unimogs und LKWs überhaupt so streng?

Über MB trac lacht die Sonne,
über Fendt die ganze WeltTongue
31.12.2010 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichiKopka Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 436
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 9
Beitrag #3
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
mit dem motor om366 erreichst du keine aktuelle abgasnorm ... soviele filter und kats kannst du da gar nicht anbauen.

Alles andere ist Behelf ...
31.12.2010 21:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.390
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #4
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Servus,

den OM366 gabs als Euro 0, Euro 1 und Euro 2.

Die Euro 0 Modelle erkennt man daran, dass das Baumuster mit 366 startet.
Beim Euro 1 mit 356, und beim Euro 2 mit 357.
Müsste es 92 nicht schon den Euro 1 gegeben haben? Der 366 erfüllte ab 91 Euro 1. Lektüre: https://www.trac-technik.de/Forum/showth...p?tid=8956 und http://media.daimler.com/dcmedia/0-921-6...5946002824 (vorletzter Absatz)

Euro 2 ist das höchste der Gefühle mit mechanischer Einspritzung. Hier hat die OM300 Familie einfach ihr Ende erreicht.

Soweit mein Wissensstand.

Gruß
Wolfgang

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2010 21:32 von wolli.)
31.12.2010 21:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kolibri Offline
Stammgast
*

Beiträge: 246
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Hallo

Die OM500er (V6,V8 im Actros) haben doch auch mechanische Einspritzung?!
zwar keine Reihen-EP, aber Pumpe-Leitung-Düse Elemente.
Und die schaffen ohne Ad-Blue zumindest Euro 3.

Gruß Johannes
31.12.2010 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichiKopka Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 436
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 9
Beitrag #6
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Stage 1 Off Highway wurde 1996 eingeführt ...

Welche Norm wollen die Städte denn mindestens haben? LKW Euro 4 oder 5 bringste den wie gesagt niemals hin ... und Off Highway 3a auch nicht.
John Deere hat mit der Einführung von Stufe 2 auch fast durchgängig Common Rail verbaut.

Du musst aber gucken, die Abgasnormen für LKW und Off Highway sind unterschiedlich. Bei letzterem teil sich das noch auf bis 50ps, von 50 bis 180 ps, von 180 bis 800ps und über 800ps. da werden die normen zu unterschiedlichen zeitpunkten eingeführt. für über 800 ps reicht z.b. noch stufe 2.

Alles andere ist Behelf ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2010 21:42 von MichiKopka.)
31.12.2010 21:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.390
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #7
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
(31.12.2010 21:34)Kolibri schrieb:  Die OM500er (V6,V8 im Actros) haben doch auch mechanische Einspritzung?!

Ich habe mich nur auf die OM300 Familie bezogen.

Der OM500 ist eine viel modernere Konstruktion. Soweit ich weiß, haben die ein elektronisches Motorsteuergerät das über elektromagnetische Ventile Einspritzzeitpunkt und Einspritzdauer je nach Betriebszustand steuert.

Also kein Vergleich zum rein mechanischen Regler der an unseren alten Reihen-ESPs sitzt. Hier stellt man einmal Menge, die maximale Drehzahl und den Förderbeginn ein und das wars dann.

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2010 21:55 von wolli.)
31.12.2010 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nam-Trac 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 328
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 9
Beitrag #8
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Also was ich weis waren ab 1991 spätestens jedoch ab 1992 die grodie meisten im mog verbauten (zumindest die mit LLK) OM366 EURO I konform .......


Ich muss sagen ein U400 / U500 mit 280ps is im gegensatz zum 437 ein meilensprung in bequemlichkeit und ausstattung ..... der U400 is noch schön wendig der 500er war uns zu lang , hatten das Glück für 3 jahre einen Werksvorführer U400A mit 280ps unser eigen zu nennen , ich würd ihn immer wieder kaufen ....

der U1400 davor war eine , auch wenns hart klingt und so gern ich die U1000-U2400 hab eher eine klapper rauch und lärmkiste ......

wenn du deinen U2100 komplett neu machst kommst auch auf einen schönen preis und kommst erst nicht in die städte rein ....

wir hatten auch überlegt ob 2100/2400 aber bei den preisen die verlangt wurden damals haben wir unseren U1400 um 40 000 eingetauscht und den U400A gekauft .....

Und ich kann sagen mit dem U400 fahrst du auch entspannt ein paar 1ookm , ich war mit unserem in der hohen tatra , in der slowakei / in der Tschechei und Deutschland und im tiefsten ungarn , bagger heimholen mit 3A tieflader , tempomat rein und lass ihn auf der AB fliegen


für afrika würd ich jetz aber wohl eher den U2100/2400 aufgrund seiner wie ich immer sag "Güllepumpentechnik" die man schön reparieren kann dem U400 vorziehen weil hier das Servicenetz nicht da ist bzw die kompetenz am U405 generell......

wobei ich mir den U400A auch hier gut vorstellen kann wenn man das Merc-Daten/DiagnoseProgramm sein eigen nennen dürfte und mit seinem eigenen laptop rann könnte , sonst bleibt mir gsd "nur" MB-trac und U427/437 ;-)


Mfg Franz

Gruss FranzTongue
31.12.2010 22:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolli Offline
Administrator
*****

Beiträge: 2.390
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 26
Beitrag #9
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
(31.12.2010 21:36)MichiKopka schrieb:  für über 800 ps reicht z.b. noch stufe 2.

War das nicht der Grund warum ein Häcksler Hersteller die Leistung erhöht hat? Ich hab das glaub ich mal in der Top Agrar o.ä. gelesen.

Verkaufe Radsatz 29:7 für MBtrac 1000 Hinterachse, Verkaufe Differenzial für MBtrac 1000/1100 u. div. Unimogs
31.12.2010 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hans_Maulwurf Offline
Stammgast
*

Beiträge: 202
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 2
Beitrag #10
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Hallo Franz

Wieso habt ihr den U400A nicht mehr. Du schwärmst von dem U400 ja wie wenn es dein Kind wäre.

Grüße Hans
01.01.2011 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichiKopka Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 436
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 9
Beitrag #11
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
(31.12.2010 22:07)wolli schrieb:  
(31.12.2010 21:36)MichiKopka schrieb:  für über 800 ps reicht z.b. noch stufe 2.

War das nicht der Grund warum ein Häcksler Hersteller die Leistung erhöht hat? Ich hab das glaub ich mal in der Top Agrar o.ä. gelesen.

genau, krone macht da ein paar klimmzüge um theoretisch über die 800ps zu kommen, im betrieb senken die aber die leistung dann wieder ab ...

Alles andere ist Behelf ...
01.01.2011 13:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holzwurm.m Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 7
Registriert seit: Oct 2007
Bewertung 0
Beitrag #12
VTRAC16 RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
... danke für die bis jetzt erhaltenen Infos :-)


--> Zwecks den Umweltzonen , bei uns in der direkten Umgebung gibt es keine , bis jetzt noch nicht , jedoch kann es sich ja schnell ändern . Es ist so seit ca.
1,5 Jahren " produziern " wir Massive Holzhäuser als Bausatz . Die wurden bis jetzt immer mit der Spedition im Grossraum Saar / Pfalz / Baden und Luxembourg ausgefahren . Und von anderen Zimmereien aufgestellt , oft war das Problem mit engen Baustellen , wening Platz für Wechselbrücke abstellen , oft lange Wartezeit , unbefestigter Platz ,..... . Daher haben wir unser Konzept umgestellt . Richtmeister kommt mit Unimog + Jumbo Anhänger und Wechselbrücke , restiche Teile auf 2. oder 3. Wechselbrücke mit Spedition . Abstellen nahe der Baustelle , wo halt möglich , Umstellen dann mit Unimog --> kein Problem mit Platz , Wartezeit , frisch aufgefüllt .... Cool .

Es wär dann halt blöd wenn ich z.b. bei Trier steh und nicht auf die Baustelle komm .

--> Unimog daher auch , damit ich bei mir zuhause ( Schwarzwald ) halt auch noch die Arbeiten erledigen kann , wie Baukran umsetzen , Holzfahren , ....
ist halt oft sehr Eng und auch unwegsam .

--> Ein U 400 wäre vom Radstand schon besser jedoch sowas gebraucht zu bekommen ist sehr schwer , oder ??

--> wäre es auch denkbar in den U 2100 ein neuer Motor einzubauen der
die Anforderungen besser erfüllt ?

Danke schonmal :-)

Gruss Markus
01.01.2011 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichiKopka Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 436
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 9
Beitrag #13
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
dann musst du den motor aus dem U5000 einbauen. aber dafür kannste glaub ich schon einen gebrauchten U400 kriegen.

Alles andere ist Behelf ...
01.01.2011 14:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nam-Trac 800 Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 328
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 9
Beitrag #14
RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
(01.01.2011 12:40)Hans_Maulwurf schrieb:  Hallo Franz

Wieso habt ihr den U400A nicht mehr. Du schwärmst von dem U400 ja wie wenn es dein Kind wäre.

Grüße Hans

da wir leider mit unserer firma insolvenz anmelden mussten , somit ging er an die Leasingfirma retour ....

lange geschichte mit unschönen sachen dabei wie aufträge erledigt nie mehr den auftraggeber sehen und kein geld bekommen auch nicht nach gerichtsbeschlüssen usw ....

das einzige was an der sache schmerzt , dass der U400 nicht mehr da ist , und aber auch keinen nutzen mehr finden würde

mfg Franz

Gruss FranzTongue
01.01.2011 17:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unimog-Beck Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 140
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung 5
Beitrag #15
VTRAC16 RE: Welche Abgasnorm hat der Unimog U 2100
Hallo Holzwurm

Soviel ich weis ist der Unimog wenn er als Zugmaschiene-Ackerschlepper angemeldet wäre ein Sonderfahrzeug und somit kann er ohne weiteres in den Umweltzonen fahren. Da müsste man sich aber mal genauer Informieren, bevor du anfängst viel an deinem Unimog umzubauen.

gruß Alex

Wer Fendt fährt führt, wer MB-trac fährt siegt!!
02.01.2011 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
WTRAC17 Welche Farbe braucht mein Unimog Bj.1958? Thomi 1 1.162 15.09.2018 17:14
Letzter Beitrag: Andreas411406
VTRAC16 Unimog 1200 Einspritzdüsen? Welche benötige ich? Unimog Waste 2 2.273 30.04.2016 22:06
Letzter Beitrag: Unimog Waste
  Diesel Verbrauch von Unimog U 2100 spl-bua 5 3.435 29.12.2015 23:47
Letzter Beitrag: Westerwälder
VTRAC16 Welche Spurverbreiterung kann ich am Unimog U 1400 verbauen? wolfi 3 3.486 07.12.2015 13:30
Letzter Beitrag: wolfi
  Welche Reifengröße paßt auf den Unimog 421 unimogler_421 2 2.757 24.11.2015 12:24
Letzter Beitrag: unimogler_421
XTRAC15 Welche Bodenfreiheit hat ein Unimog 406? Lohndrescher 2 3.447 02.12.2012 15:52
Letzter Beitrag: Lohndrescher
VTRAC16 Spannungswandler beim Unimog einbauen, aber welche ? mb_900_turbo 2 3.028 01.06.2011 21:44
Letzter Beitrag: stier68
VTRAC16 Fragen zu Unimog U 2100 holzwurm.m 2 3.893 16.01.2008 13:14
Letzter Beitrag: AMilz

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation