Antwort schreiben 
Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Verfasser Nachricht
PichlmannJoh Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 8
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 1
Beitrag #1
RTRAC05 Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Hallo an alle!

Wir haben auf unserem Hof einen JCB Fastrac 1135 Bj.96 in Betrieb.
Da es in unserer nächsten Umgebung keinen gibt der fachlich kompetent wirkt wenn man technische Fragen über einen Fastrac stellt, dachte ich mir, ich frag bei euch nach.
Zur Zeit haben wir das Problem, dass die Bremse nicht mehr richtig zieht. Bremsscheiben (vorne und hinten) sind schon leicht eingelaufen aber noch ok. Bremsbeläge haben noch eine ordentliche Stärke. Gesamtes Bremssystem wurde schon entlüftet,.......
Da dieser Fastrac den Hydraulikdruck der normalen Hydraulikpumpe zum Bremsen verwendet und nur ein Steuerventil beim Drücken des Bremspedals betätigt wird, und sonst meines Wissens nach nichts zwischen Hydraulikpumpe und Bremssattel verbaut ist, kann ich mir nicht vorstellen warum die Bremsen nicht ziehen.

Ist irgendwo eine zusätzliche Bremsdruckregelung verbaut?
Hatte jemand schon ein ähnliches Problem?

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.

mfg Johannes
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2013 19:42 von Hartmut.)
20.03.2013 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PichlmannJoh Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 8
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 1
Beitrag #2
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Da der Fehler mittlerweile behoben ist und dachte ich mir ich antworte mir selbst, falls mal ein anderer ein ähnliches Problem hat und diesen Beitrag findet, hilft es ihm vielleicht.

1) Die eingebaute Niederdruckanzeige der Bremskreise 1 und 2 funktionierten nicht, da keine Lampen eingebaut waren (Der Vorbesitzer hat die wahrscheinlich für wichtigere Warnlampen ausgetauscht)
2) Da nun die Niederdruckanzeige bei beiden Kreisen leuchtet ist der Fehler klar: Das Druckregelventil der Bremsen hat sich verstellt.
Lösung => solange dran rumdrehen bis die Lampen ausgehen und anschließend in die Werkstatt und Druck mit einem Meßgerät prüfen lassen, damit nichts kaputt geht (soll bei 140 - 160 bar liegen)

Falls wer Fragen hat zu JCB-Fahrzeugen kann mir gerne schreiben. Hab nämlich seit kurzen das gesamte Werkstättenhandbuch mit allen (älteren) Fahrzeugen.

mfg Johannes
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.03.2013 20:19 von PichlmannJoh.)
26.03.2013 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
m.piwi Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 1
Registriert seit: Jul 2013
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
hallo

ich hab auch so einen JCB 1135 Trac
und seid kurzen
bremst er automatisch ganz leicht ein
habs beim bergauf fahren bemerkt

bremst kurz etwas ein und löst auch gleich wieder

hab auch keine Ahnung an was das liegen könnt
vielleicht könnt mir da jemand behilflich sein

mfg m.piwi
28.07.2013 22:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JCB 1135 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2022
Bewertung 0
Beitrag #4
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Hallo ich hole das Thema mal hoch, vlt. liest ja noch ein Kenner mit.
Ich habe einen 1135 schon seit über 20Jahren, der hat jetzt auch fast wieder den Stundenzähler auf 4 x "Null".
Nun sind die alten Mechaniker in Rente und den Jungen fehlt die Erfahrung. Langer Rede kurzer Sinn. Ich bräuchte mal Infos zur Bremsanlage.
Bei mir leuchten die Kontrollleuchte 1 und 2 meist nach der ersten Bremsbenutzung, dann bremst er noch leidlich. Je länger am laufen, desto schlechter die Bremsleistung. Der Schlosser hat entlüftet und dabei allerdings DOT 4 im Kupplungszylinder nachgefüllt?! Ergebnis natürlich null.
Wir haben jetzt selber nochmal angefangen der Sache auf den Grung zu gehen. Dabei haben wir beim Entlüften festgestellt, dass das wohl kein DOT 4 auf der Bremsanlage ist. Mit welcher Flüssigkeit bremst denn der Gute und woher nimmt er diese?
Zweite Frage die Druckverstellung geht über die Schraube unten am Hauptbremszylinder?
Danke und Grüße!
Michael
29.04.2022 10:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PichlmannJoh Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 8
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 1
Beitrag #5
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
DOT 4 im Kupplungsbehälter passt.
Unter dem Deckel hinter der Kabine ist ein Aluminiumbauteil mit 3 Membranspeicher. Dort ist ein Imbusschraube (6 mm ?)gesichert mit einer Mutter (SW 17?). Der Druck sollte etwa 130 bar haben. Messanschluss ist neben dem Einstellschrauben vorhanden. Oder reinziehen bis die Lampen ausgehen. Nicht zu viel Druck, dass verringert die Lebensdauer der Hydraulikpumpe.
29.04.2022 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JCB 1135 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2022
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Hallo und Vielen Dank für die Antwort.
Leider hat ein Schlauch die Druckerhöhung nicht mitgetragen. Während des Eindrehens der Imbusschraube ist ein Schlauch zwischen Pumpe und Ölkühler geplatzt und die Zapfwelle lief an. Welche Leitung es genau im Dreierpaket erwischt hat, sind wir noch am Orten. Mich irritiert jedoch, dass es sich vom Geruch her um Getriebeöl handeln sollte und nicht um Hydrauliköl. Bremst er denn mit dem Getriebeöl oder war die Leckage nur zeitlicher Zufall bei der Druckerhöhung?
Michael
01.05.2022 13:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JCB 1135 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2022
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Hallo, beim ersten Versuch hatten wir leider den falschen Block erwischt. Das waren die Einheiten für Zapfwelle und Allrad. Der zerlegte Schlauch wäre an der Scheuerstelle sowieso irgendwann gekommen. Nun ist es also in der Werkstatt und nicht auf der Strasse passiert, gut so.
Bleibt das Bremsproblem, das sich so darstellt: Druck am Steuerblock (goldgelb mit 3 Membranspeichern) vor dem ersten Bremsen ca. 120 bar, Lampen aus. Nach dem ersten Bremsen nur noch ca. 90 bar und der Druck baut sich nach dem Lösen der Bremse nicht wieder auf. Mit jedem folgenden Bremsvorgang fällt der Druck weiter ohne sich wieder aufzubauen. Nach kurzer Standzeit (Motor aus) ist der Druck beim Neustart erstmal wieder da, um mit jedem Bremsen wieder abzubauen. Lampen für 1 und 2 sind spätestens beim 2. Bremsen an, passt also zur Druckmessung.
Hydraulikpumpe arbeitet unauffällig und bringt im Standgas 200bar an den Steuergeräten, scheidet damit für mich als Fehler aus.
Der Steuerblock selber ist original noch erhältlich, kostet jedoch 5T€. Wäre schon gut, sicher zu sein, dass damit der Fehler behoben ist. Oder findet man irgendwo etwas zum Innenleben diese Bauteils, wegen evtl. Reparatur? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten auszuschließen?
Michael
03.05.2022 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
PichlmannJoh Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 8
Registriert seit: Dec 2009
Bewertung 1
Beitrag #8
RE: Bremsprobleme am Fastrac 1135?
Er bremst mit Hydrauliköl. Hatte auch schon mal das Problem, dass in der Saugleitung der Hydraulikpumpe ein minimales Leck war und die Pumpe Luft saugte. Dadurch war die Bremsleistung auch ziemlich schlecht. Sollte beim Entlüften Luftbläschen kommen, eventuell die Saugleitung kontrollieren.
03.05.2022 17:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  JCB Fastrac 4220 - Sondermodell in MB-trac Farbe MB-1000 13 6.356 30.01.2022 17:10
Letzter Beitrag: Andreas411406
QTRAC18 Fastrac 1135 Startprobleme pati_o 4 1.067 29.08.2021 18:16
Letzter Beitrag: Dresalex
  Fastrac 1135 Kabine chris23 3 780 17.08.2021 19:04
Letzter Beitrag: chris23
  Fastrac 1135 Problem mit Vorwärts - Rückwärts chris23 3 1.342 08.07.2021 12:20
Letzter Beitrag: Fraenzl
  Suche JCB Fastrac 2155 oder 2170 Dresalex 3 1.395 10.06.2021 17:38
Letzter Beitrag: trac fahrer
  Fastrac zum Mähen mit unterschiedlichen Zapfwellendrehzahlen? chris23 6 1.490 18.05.2021 12:07
Letzter Beitrag: chris23
  Wie sind die Maße des Auspuffrohr vom 1135? chris23 0 733 23.03.2021 20:28
Letzter Beitrag: chris23
  Fastrac 1135 oder 2135? Wo liegen die Unterschiede? chris23 4 1.517 20.03.2021 13:17
Letzter Beitrag: chris23
  Fastrac im Forst Lubbi 1 1.860 07.02.2021 11:21
Letzter Beitrag: Scaniafan
QTRAC18 Ist der JCB Fastrac ein guter Nachfolger vom MBtrac? Noxus13 14 21.238 20.10.2020 13:48
Letzter Beitrag: alphonsojames
  Wer hat Erfahrungen mit dem JCB Fastrac 4000 trac.burghof 16 25.914 20.05.2020 23:15
Letzter Beitrag: tractoryst
QTRAC18 Verkaufe Salzstreuer Yeti Bj. 2018 für JCB Fastrac www.univoit.de 0 2.105 12.09.2019 08:50
Letzter Beitrag: www.univoit.de
PTRAC13 Elektronikprobleme im Fastrac 3200 Fasti3200 2 3.203 05.03.2019 17:33
Letzter Beitrag: Mike.Muh
  Suche Triebling und Tellerrad für Fastrac Type 130 Baujahr 1994 Gerald Holzer 1 3.603 06.12.2017 10:25
Letzter Beitrag: Benzii
  Schwergängige Kupplung beim 155/65 Fastrac Manuel 1 4.195 08.09.2017 20:40
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation