Antwort schreiben 
Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Verfasser Nachricht
hj1300 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 17
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 2
Beitrag #1
Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Bin auf der suche nach jemandem der einen U2100 im Ackerbau einsetzt und mir ehrliche antworten auf fragen bezüglich Traktion am grubber oder scheibenegge
geben kann
am besten telefonisch unter 01777240035

danke mfg

Ein wahrer Stern MB TRAC 1300
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2016 21:42 von Hartmut.)
20.03.2016 15:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
silberdistel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 624
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 17
Beitrag #2
RE: Hallo MB Gemeinde Leistung U2100
Hallo

Ich denke da kann dir der super hilfsbereite Axel Schramm aus dem Forum Axel S. weiterhelfen.

Würde mich aber freuen wenns im Forum öffentlich geschrieben wird, da es mich und andere auch interessiert.Dannach könnt ihr immernoch telefonierenWink

Such mal nach Axel Schramm mit der Suchfunktion.


Ich denke Hartmut wird das hier ins Unimog_Unter-Forum verschieben


Gruss Achim


PS. Hat der "gewollte" Unimog 2100 Terramatic??????

MBtrac/Unimog: Das beste oder nichts!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.03.2016 15:55 von silberdistel.)
20.03.2016 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hj1300 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 17
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 2
Beitrag #3
RE: Hallo MB Gemeinde Leistung U2100
Hallo Achim
danke für den tipp
terramatic hat er nicht leider
mfg

Ein wahrer Stern MB TRAC 1300
20.03.2016 16:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
one of a kind Offline
Stammgast
*

Beiträge: 227
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 1
Beitrag #4
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Moin

Hast du dieses schon gelesen/gesehen question

https://www.trac-technik.de/Forum/showth...?tid=29362

LG Frank
21.03.2016 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 76
Beitrag #5
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo "mfg".
Bitte mit dem Vornamen zeichnen!

Habe zwar keine Erfahrung im Bereich 200 PS, aber bei 100 PS ist das nicht anders.
Der Ackereinsatz des Unimog ist in bezug auf Traktion weniger eine grundsätzliche Sache, als eine Abhängigkeit von der Bodenfeuchte.

Bei guter Bereifung (Radialreifen mit Ackerstollenprofil bevorzugt), sowie der für das jeweilige Fahrzeug zugelassenen Maximalgröße (1. Priorität Radumfang, 2. Priorität Radbreite) hast Du bei trockenem Boden kaum nennenswerte Unterschiede. Bei steigender Bodenfeuchte geht jedoch die übertragbare Zugleistung zwischen einem Standardschlepper und dem Unimog wie eine Schere auseinander. Einschließlich der angerichteten Strukturschäden an der Krume!

Das war schon in den 60-er Jahren im Forst so.
Während bei trockenem Wetter der U3 oder U32 mit Doppelwinde jedem 60-PS Schlepper zeigte, wo es lang ging, war er bei nassen Bedingungen kaum in der Lage leer zum Stamm zu gelangen.

Wenn Du damit leben kannst, dass der Mog überwiegend bei trockenem Wetter eingesetzt werden kann, macht der richtig Spaß! Sogar auf schweren Böden!
Manche sagen sogar, dass man dann, wenn es dem Unimog zu feucht unter den Füßen wird, auch mit dem Standardschlepper besser vom Acker bleibt...
...und da ist was dran ;-)


Guckst Du:
https://www.youtube.com/watch?v=96_Kg-chmrs
https://www.youtube.com/watch?v=bXGVBKJT4cs
https://www.youtube.com/watch?v=AIA0jTjJMoI

Gruß
Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
15.04.2016 09:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
1000er Offline
Stammgast
*

Beiträge: 228
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #6
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
hallo,
wir haben zwar nur einen 2450 für transportzwecke in der Landwirtschaft, aber ich denke das is ähnlich.
für schwere Bodenbearbeitung würd ich die Maschine nicht haben wollen, schon alleine die motorcharakteristik paßt so überhaupt nicht dazu.
vg
thomas
15.04.2016 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
silberdistel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 624
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 17
Beitrag #7
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo


Ich würde mir wünschen das Axel Schramm sich dazu zu Worte meldet, weil er genau diese Kombi fährt.

Unimog 2100 mit bester Bereifung, ohne Terramatic und am Grubber.


Der Unimog kommt mit Geräten an den Krafthebern besser aufm Acker parat als mit angehängten (Traktionsmässig), obwohl er lieber als Transportschlepper benutzt wird.

Ansonsten stimme ich Holgi voll und ganz zu.


Vielleicht schreibst du "hj1300" dem Axel Schramm mal eine "Persönliche Nachricht" hier übers Forum.
Der Kerl ist echt sehr hilfsbereit und gibt mit Sicherheit gerne sein Statement dazu.

Gruss Achim

MBtrac/Unimog: Das beste oder nichts!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.2016 15:28 von silberdistel.)
18.04.2016 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel S. Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 88
Registriert seit: May 2010
Bewertung 4
Beitrag #8
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo Liebhaber der 4 gleich kleinen Räder,

vielen Dank Achim für die Blumen, nur kann ich leider nicht viel hilfreiches zum Thema Beitragen.

Mein Unimog hat den letzten Ackerboden im April 2011 bei Carsten in Kieckbusch unter den Rädern gehabt.
Zu meinem erstaunen hat er sich aber sehr gut vor der Brix Scheibenegge von Malte geschlagen.

Bei mir Zuhause ziehe ich auf dem Acker den MB trac vor.

Gruß Axel
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2016 10:33 von Axel S..)
22.04.2016 00:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
1300 Knicknase Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 80
Registriert seit: Apr 2013
Bewertung 0
Beitrag #9
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Moin,

Ein Bild hat sich damals bei mir als Teenie förmlich eingebrannt:
Während einer Zuckerrübenkampagne in den Siebziger Jahren hat der Landwirt meines Vertrauens mit seinem Unimog 406 Cabrio, 84 PS, Bj aus den späten Sechziger Jahren, die Rüben selbst zur ca 20 Kilometer entfernten Zuckerfabrik transportiert. Vier Touren haben wir pro Tag geschafft.
Dazu hatte er unter anderem einen zweiachsigen 16 to LKW Anhänger, der als Solohänger bewegt wurde.
Der Rübenroder, ein zweireihiger Selbstfahrer(!) mit Bunker für Blatt und für die Rüben hat die Gespanne immer direkt beladen.
Wir kamen also mit einem leeren Gespann zum Acker zurück und mussten nun meinen Lieblingshänger vom hinteren Vorgewende anhängen und abfahren. So war der Plan und wegen des, durch die feuchte Witterung durchnässten Mutterboden, sind wir mit dem leeren Unimog kläglich gescheitert. Unimog war angekuppelt, der Schlauch der Einleitungsbremse angeschlossen, die Bremse gelöst. Kleinen Ackergang eingelegt, Allrad mit Diffsperre eingelegt, Gas gegeben und der Hänger rührte sich keinen Millimeter! Der Mog ging mit vier sehr schön gleichmäßig langsam durchdrehenden Rädern und ohne Lenkbewegung ca. zwei Meter links und rechts. Tongue Das sah richtig geil aus.
Bei der nächsten Runde hat der Rübenroder die Ladefläche des Unimog richtig voll gemacht, die Ansatzklappen waren so hoch wie das Dach, und es waren somit geschätzte drei Tonnen Gewicht drauf.
Nun die gleiche Übung nochmal, kleiner Gang usw und der Hänger kapituliert! Noch nicht mal ein kleiner Schlupf der Räder war zu bemerken und ich stand wirklich mit weit geöffneteten Augen da und staunte. Big Grin
Das hat mich damals vom System "Unimog" endgültig überzeugt.
Mich wundert es immer, wenn ich "moderne" Mogs auf dem Acker sehe, von denen die komplette Ladefläche abgebaut ist und die Fahrer sich über mangelnde Traktion wundern.
Auf der Straße reicht das geringe Eigengewicht eines Unimog aus, für den Acker wird Ruck zuck etwas Ballast geschultert und schon hat der Mog keinen Gegner mehr.


Gruss

Wilfried

"Ein Leben ohne MB trac ist möglich aber sinnlos!" (Frei nach Loriot)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.2016 21:27 von 1300 Knicknase.)
23.11.2016 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
one of a kind Offline
Stammgast
*

Beiträge: 227
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 1
Beitrag #10
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Moin

Hier noch ein 8 Schar am Mog Cool Cool

https://www.youtube.com/watch?v=JczgLX81rxY

LG Frank
20.08.2018 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
silberdistel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 624
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 17
Beitrag #11
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo


Das Video hab ich gestern auch gesichtet. Herrlich!


Der Holländer hat immer schweres Gerät an seinem Mog


Gruss Achim

MBtrac/Unimog: Das beste oder nichts!
25.08.2018 21:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
eggi008 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 127
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 1
Beitrag #12
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo,
ich habe gerade beim Stöbern in der "Unimog MB-trac Ausgabe von 1/1986 eine interessanten Artikel gefunden. "Am Hang ist mir der Unimog lieber"
Wie sieht es aus? Darf ich diesen abfotografieren und zu diesem Thema einstellen, falls Interesse besteht.
Grüße
Eckhard
26.08.2018 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
silberdistel Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 624
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung 17
Beitrag #13
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo


Mich würde der Beitrag sehr interessieren


Gruss Achim

MBtrac/Unimog: Das beste oder nichts!
27.08.2018 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
eggi008 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 127
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 1
Beitrag #14
RE: Leistung vom Unimog U2100? Wie bekommt er die auf den Boden?
Hallo Achim,
mal schauen ob ich es hin bekomme.

Grüße
Eckhard
   
28.08.2018 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
VTRAC16 Großes Heckfenster bei Unimog U2100 Dichtung / untere Führung Unimogfan 0 319 06.08.2019 21:06
Letzter Beitrag: Unimogfan

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation