Antwort schreiben 
Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Verfasser Nachricht
kittekatto Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 0
Beitrag #1
Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Servus Tracler,

jetzt geh ich mal wieder auf das Forum zu mit folgendem Problem unseres WF-1100.


- die Schaltreihenfolge bei den 6 Gängen der LSG wurden nicht korrekt geschaltet.
Wenn man vom 1.Gang hochschaltet in den 2.Gang, hatte das LSG in den 3. Gang geschaltet. (Anzeige am Drehschalter war aber von 1 auf 2 gesprungen) Wenn man wieder eins weiter hochschaltet, wurde dann im LSG auf den 2. Gang zurückgeschaltet (Anzeige ging aber auf 3). Wenn man wieder eins hochschaltet, wurde der 4. Gang eingelegt. Die folgenden Gänge 5. und 6. wurden sauber geschaltet.
Somit ergibt sich eine Schaltreihenfolge wie folgt:

Start beim 1.Gang: 1 - 3, 3 - 2, 2 - 4, 4 - 5, 5 - 6

Wir haben verschiedene Vorgänge (unter Last, im Leerlauf, im Straßengang, sowie im Kriechgang) ausprobiert und hatten immer das selbe Problem.

Am darauf folgenden Tag war dann die Schaltreihenfolge unter Leerlast bzw. geringer Last wieder in Ordnung. Mit steigender Betriebstemperatur wurde dies jedoch wieder schlechter.
Mittlerweile wird der 2. Gang gar nicht mehr geschaltet.....


Kann sich jemand vorstellen, wo man hier mit der Fehlersuche beginnen soll?

- Hirschmannstecker der einzelnen Gänge beim LSG?
- Aktoren/Sensoren im Getriebe oder Antriebsstrang?


Bin hier für Anregungen oder ähnliche Erfahrung dankbar!


Freue mich auf Antworten
Gruß Sigi
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.09.2018 11:09 von Hartmut.)
10.09.2018 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stelu Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 78
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 6
Beitrag #2
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo Sigi,

meine Apparatur Bj 95 hat auch manchmal ähnliche Zicken. Vor 2 Jahren hat mich das eine Getriebereparatur mit Kupplung gekostet. Da war der Kontakt im Stecker des Speedsensors korrodiert und die Steuerung hat 2 Kupplungen gleichzeitig angesteuert. Glücklicherweise hat es nur eine Kupplung zerbröselt und die Reparatur ist deutlich einfacher als der Aus- und Abbau des Getriebes.
Aktuell macht es immer wenn es sehr warm ist und das Getriebe auch entsprechend warm ist Probleme mit dem Schalten von 5 in 6. Wenn ich dann etwas langsamer fahre, schalte ich kurz auf 4 und dann schnell 2 mal. Dann geht der 6.. Warum auch immer. Aber ich vermute einen Fehler im Speedsensor. Der ist nämlich aus Gold, jedenfalls bei den Werners in Trier. Die möchten dafür 753,8 € haben.
Aber im Ernst, der ist auch bei Clark/ Dana teuer, ich glaube 170 US$. Wenn ich genau wüsste, daß der Sensor den Fehler verursacht, hätte ich ihn bereits getauscht.
Es ist ein besonderer, nämlich magnetoresistiver, Sensor. Der generiert zwei unterschiedliche Stromstärken (7 und 14 mA) beim Zähne und Zahnlücken am Getriebezahnrad zählen. Leider habe ich nirgendwo einen passenden Ersatzsensor gefunden.
Scheint also wie das EGS auch, ein Spezialteil von Clark/ Dana zu sein. Leider habe ich keine Ersatzteilnummer in der T12000- Stückliste gefunden.

Gruß Stefan
17.10.2018 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kittekatto Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo Stefan,

viele Dank, für deinen Erfahrungsbericht.
Ich habe nochmal einen Ölwechsel vollzogen (inkl. Filter) und dies hat die Schaltvorgänge um einiges verbessert.
Solange die Temperaturen im Rahmen bleiben, schaltet der WF wieder sauber.
Ich hoffe nur, dass ich keine defekte Kupplung oder gar einen Getriebeschaden habe. Die ganze Sache wurde nämlich vor guten 200 BS erst komplett repariert....
Ich werde da jetzt die kommenden Betriebsstunden genau darauf achten, wie sich die Schaltvorgänge wieder verändern und alles sauber dokumentieren.

Die Sache mit dem "Speedsensor" hört sich auf alle Fälle realistisch an. Vielen Dank, für diesen Hinweis. Ich habe einen Bekannten in der Entwicklung bei TE-Conectivity, den werde ich mal an diesen Sensor ansetzen Wink
Vielleicht können wir hier eine günstige Alternative auftreiben.

Gruß Sigi
18.10.2018 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stelu Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 78
Registriert seit: Nov 2004
Bewertung 6
Beitrag #4
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo Kollegen,

ich habe mich nochmals intensiv mit diesen Sensoren beschäftigt und tatsächlich ein Bauteil mit den erforderlichen Werten gefunden. Allerdings mit einem Temperaturbereich von -40°C bis 150°C. Ich habe einfach auf Verdacht, oder besser in Hoffnung 2 St. bestellt. Damit werde ich zuerst den "stand alone test" nach Clark- Handbuch machen. Wenn der funktioniert mir eine Möglichkeit überlegen, das Bauteil ein entsprechendes Gehäuse zu integrieren. Das elektronische Bauteil kostet keine 10€. Ich werde berichten.

Gruß Stefan
18.10.2018 16:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.720
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 31
Beitrag #5
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo,
ich hänge mich mal hier dran.
Der WF Trac schaltet teilweise nicht mehr über den 3. Gang raus. Nachdem wir alle Steckverbindungen nachgesehen hatten, ging es drei Wochen gut.
Am Freitag fing er wieder an.
Beim Selbsttest kam heraus, der Fehler liegt beim Speed Sensor.
Hat da jemand Erfahrung bezüglich Austausch aus einer andern Quelle als Firma Werner?
Ich habe bei Werner's noch nicht angefragt, kann mir aber sehr schwer vorstellen, dass der Sensor preiswerter geworden ist.
Vielleicht weiß ja jemand, ob man den durch ein anderes Fabrikat ersetzen kann oder hat schon einen "Umbau" gemacht.

Gruß Udo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2022 19:12 von Sam.)
11.01.2022 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kittekatto Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 0
Beitrag #6
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo Udo,

leider/zum Glück habe ich hier keine weiteren Erfahrungen mit den Getriebevorgängen machen dürfen. Ich hoffe dennoch, dass sich hier im Forum jemand finden lässt, der dies beantworten kann.....

Gruß Sigi
12.01.2022 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus 280 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 38
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Beitrag #7
RE: Fehler beim Schaltvorgang des LSG (WF-1100)
Hallo Udo

Habe mein Getriebe überholen lassen und da kam auch ein neuer
Speedsensor rein, hat die Firma Viertel-Motoren in Nürnberg gemacht die haben die Vertretung für diese Getriebe.
Will den Namen des Mitarbeiters hier jetzt nicht direkt reinschreiben.
Wenn dann kann ich ihn dir per PN schicken wenn du ihn brauchst.

Gruß
14.01.2022 17:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
MTRAC10 Schiebescheibe beim WF 1100 ersetzen uniwirth 3 2.226 24.01.2021 11:56
Letzter Beitrag: Konrad
xtrac16 Kein Hydraulikdruck für STG vorhanden. Wo liegt der Fehler? treaz 7 4.005 04.01.2018 09:53
Letzter Beitrag: treaz
MTRAC10 Kann man beim WF Trac 1100 eine Zapfwelle nachrüsten? Rahmenbruch 3 4.515 15.09.2014 16:40
Letzter Beitrag: Stelu
MTRAC10 Gibt es beim WF trac 1100 probleme mit der Ersatzteilversorgung? Konrad 0 3.264 04.12.2011 11:40
Letzter Beitrag: Konrad

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation