Antwort schreiben 
Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Verfasser Nachricht
swiss-mb-trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 63
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 1
Beitrag #1
xtrac16 Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo zusammen bin mir am überlegen ob ich mir einen Unimog anschaffen soll!
Für die Landwirtschaft Wer kennt sich da aus und wer kann mir tips geben?
Ich dachte so an ein U 1600 !
Oder was meint ihr?


Grüsse aus der Schweiz Andy

SWISS-MB-TRAC
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2008 15:44 von swiss-mb-trac.)
15.09.2008 15:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 76
Beitrag #2
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Andy,

für die großen Baureihen (ab U1000, also ab BM 424/425) sollte es eine echte "Bedarfssituation" im Betrieb geben (oder Du bist einfach Unimog-begeistert, dann geht das natürlich auch), denn ab der großen oder auch schweren Baureihe gibt es kein wirklich landwirtschaftliches Getriebe mehr.
Es wurde zwar das 2 x 8 Getriebe als "landwirtschaftlich" verkauft, es besitzt aber nur 4 (eigentlich sogar nur 3) Gänge im Hauptarbeitsbereich.

Agrarfachzeitschriften fordern hier mindestens 8 Stufen, wobei nach meinen Ansprüchen auch schon 6 reichen würden.

Ein feingestuftes Reagieren auf wechselnde Lastverhältnisse und damit ein geschwindigkeitsmäßiges Annähern an die optimale Leistung des Unimog, wie z.B. beim Pressen oder in der Bodenbearbeitung ist NICHT möglich! Es gibt mit anderen Worten also nur den Gang, in dem er es noch packt und dem nächst größeren, in dem er sofort abwürgt und den nächst kleineren, in dem er kriecht...

Das heißt jetzt nicht, dass man mit dem Unimog nicht pressen oder gar pflügen kann, aber Du kannst nicht mal schnell einen Gang runterschalten (evtl. sogar unter Last), um 15% langsamer durch eine auftretende Lastspitze durchzukommen. Das Zurückschalten beim Unimog heißt, mit ca. halber Geschwindigkeit im nächst kleineren Gang weiterzukriechen, in der Bodenbearbeitung ist es zudem immer mit Neuanfahren aus dem Stillstand verbunden, da eben keine Lastschaltung vorhanden ist...

Wenn Dir das alles nichts ausmacht, dann macht ein Unimog sehr viel Spaß - und schont außerdem die Bandscheibe, der Grund, weshalb ich inzwischen so viel wie möglich auf den Unimog schiebe...

Für Transport gibt es nichts sichereres und besseres als den Unimog. Wenn man beobachtet, wo die ganz wenigen Unimog, die heute pro Jahr noch als Neuzulassung an Landwirte verkauft werden, landen, dann sind das immer mehr Betriebe, die ihn fast ausschließlich im Transport einsetzen - neben den weniger werdenden Pflanzenschutz- oder Dünge-Geräterträgern...
...und die schwören auf den Unimog...

...wobei bei nicht allzu großen Entfernungen auch der MB-Trac eine ähnliche Sicherheit bei erheblich besserer landwirtschaftlicher Nutzbarkeit bietet.

Daher solltest Du Dich vor der Anschaffung fragen:

Wie ist Deine Betriebsstruktur?
Grünland, weite Transportwege, intensiver Pflanzenschutz...
Was soll der Unimog übernehmen?

oder eben: Will ich einfach auch nur einen haben???

Vielleicht erzählst Du einfach mal ein bisschen über Deinen Betrieb, dann lässt sich schon ableiten, ob ein "Moggele" sinnvoll ist...

...wenns für den Spaß - oder genauer - für die Freude an der Arbeit - ist - oder zur Komplettierung einer "Sternenflotte", ist der Unimog IMMER sinnvoll!!!

...denn warum sollte Arbeit nicht auch Freude oder Spaß machen?

Grüße

Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2008 18:35 von holgi63.)
15.09.2008 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
swiss-mb-trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 63
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 1
Beitrag #3
xtrac16 RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Holger

Ich will ein Unimog als Hobby!
Und ihn im Gartenbau einzusetzen! Transporte abundzu mal in der Landwirtschaft in der Stroh Saison Oder zum Mais silieren!
Und das Mein Trac nicht Aleine im Stall ist! Er fürchtet sich in der Dunkelheit!TongueTongueTongueTongue


Gruss Andy

SWISS-MB-TRAC
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2008 20:14 von swiss-mb-trac.)
15.09.2008 20:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 76
Beitrag #4
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Andy,

dann brauche ich mir ja keinen Wolf zu schreiben...

...KAUFEN!

Warum zum Einstieg allerdings gleich ein 1600-er und kein Cabrio, wie z.B. dieses:
[Bild: 5602_a.JPG]

das ist mir schleierhaft...

...der 406 ist für Gartenbau und andere Hobbies das entschieden wendigere Gerät...

...und wenn es ein neuerer "406" sein soll: ein 417!!!
[Bild: U417-Schm8.jpg]

Letztlich ist es egal, was Du kaufst, Du bewahrst einen weiteren Unimog vor der Presse, allein dafür gehört Dir das Bundesverdienstkreuz!

Hartmut und ich haben es schon bis zum "Dreisternehof" gebracht, (auf der nach oben offenen MB-Nutzfahrzeugskala) und wir arbeiten weiter daran, die besten Hotels sternemäßig zu übertreffen!

Viel Erfolg beim Aufbau Deiner Sternenflotte!

Grüße

Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.09.2008 20:41 von Hartmut.)
15.09.2008 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
swiss-mb-trac Offline
Ist öfters hier
*

Beiträge: 63
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 1
Beitrag #5
xtrac16 RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Holger
Warum ein 1600er: Ich bin Fan von Grossen Maschinen! und der 1600 ist einfach gigantisch!
Das Cabrio sieht nicht schlecht aus! wie fiel Ps Hat der?
Was darf dann so ein Cabrio kosten?

Gruss Andy

SWISS-MB-TRAC
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.09.2008 11:32 von swiss-mb-trac.)
16.09.2008 11:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
holgi63 Offline
Moderator
***

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Nov 2005
Bewertung 76
Beitrag #6
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Andy,

große Maschinen haben auch großen Durst!!!

Der 406.120 (Cabrio) in dem Zustand wie auf dem Bild ist, wenn er auch "innen" ok ist, sicher ein Fall für einen fünfstelligen Betrag, der vorn mit einer guten 2 beginnt, aber es sind immer mal welche im Angebot. Preise zu nennen ist schwierig...

Die Motoren im 406 sind bis 110 PS ohne weiteres, mit Modifikationen bis 130PS aufdrehbar...

...und der 406 mit 110 PS geht sehr gut.

Auf Seite 91 des Buches: "Ackern wie damals - Unimog & MB-trac in historischen Bildern" mit Fotografien des ehem. Agrarjournalisten Wolfgang Schiffer ist ein 406 mit Vierscharpflug, Packer und Sternrad-Nachläufer am Schaffen - mit 84PS...

Ich will Dir den "Großen" nicht ausreden, aber nur für Hobby (wenn Du ihn nicht gerade als Expeditions- oder Offroad-Camper nutzen willst) ist ein Großer doch etwas "unhandlich"...

Grüße

Holger

406.120 '72, 440.161 '75, 440.167 '83

Die 3 MBtrac-Grundsätze:
1.) Ein MBtrac ist zwar nicht alles, aber ohne MBtrac ist alles nichts!
woraus folgt:
2.) Ein Leben ohne MBtrac ist möglich - aber sinnlos...
doch zum Glück für die vielen Nicht MBtrac Besitzer:
3.) Nur wer einen MBtrac besitzt, weiß, was allen anderen fehlt...
16.09.2008 21:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk441 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 198
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung -18
Beitrag #7
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Thema is zwar schon etwas älter, habe aber mittlerweile ein wenig Erfahrungen mit unserem U1600 machen können.
das Ding ist wendig wie Schwein, meiner Ansicht nach wendiger wie manches Auto, und das mein ich auch so.
Im Acker hab ich ihn noch nicht ausprobieren können, jedoch schon beim Kies Kutschen und Silo fahren
Kraft ist beim U1600 jede Mange vorhanden. Durst hat er allerdings auch. liegen im Moment bei ca 25 liter auf 100km dabei aber recht sparsam unterwegs
Ich war zusammen mit meinem Bruder am Freitag vor einer Woche in Krefeld beim Lafette holen.
Man braucht nicht meinen die 85 km/h die er theoretisch und auch praktisch läuft in der Realität immer abzurufen, da säuft er dich nämlich arm
sind mit 75 bis knapp 80 km/h nach Krefeld und zurückgefahren 1100km in 16 stunden
zwei Tankfüllungen sind durchgegangen heisst also 250 liter und somit gute 22liter auf 100km
sind mit einem 10tonnenTandem hintendran rauf und mit beladenem dann runtergefahren.
Als Transportfahrzeug nur zu empfehlen im Acker keine Ahnung bis jetzt wird aber nicht berauschend sein
gruß uli

was ist jetzt aus dem Plan der Anschaffung geworden?
22.03.2010 00:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Carsten Hahne Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 1.586
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 37
Beitrag #8
XTRAC14 RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Andy, ich kann mich den Worten von Holger nur anschliessen, ich komme aus Schleswig-Holstein, wo natürlich auch schon seit Jahrzehnten versucht wird, den Unimog in der Landwirtschaft und im Transport einzusetzen. Bei uns gibt es einen Spruch, der ( obwohl ich Unimogfreund unf -fahrer bin), zum Nachdenken zwingen sollte: "Ein Unimog kann Alles- nur nichts richtig!"
Ich bin auch der Meinung, das Du, wenn Du willst, fast alles mit dem Unimog machen kannst, aber dieses"Wollen" kostet meistens mehr und macht mehr Umstände als mit einem "normalen Schlepper!" Auf dem Acker hat ein Unimog einfach zu kleine Räder und auf der Strasse braucht er im Verhältnis zum LKW zuviel Diesel, wenn Du das zu transportierende Gewicht rechnet! Ich will Dir die Vorfreude auf einen Mog aber genauso wenig wie Holger nehmen- man muss sich nur der Tatsache bewusst sein, das es wirtschaftlich nicht immer Sinn macht, einen Unimog zu fahren, wobei der Spassfaktor natürlich nicht zu unterschätzen ist!!!
Gruss Carsten

http://www.mb-trac-schmiede-kiekbusch.de
22.03.2010 11:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hans_Maulwurf Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 196
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung 2
Beitrag #9
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo

wie siehts eigentlich aus wenn ich einen Unimog (sagen wir 1400er oder 1600er) mit nem Hydrostaten habe ist Pressen (Rundballenpresse) dann möglich bzw. vergleichbar mit einem Lastschalter? Bringt er die Power und Geschwindigkeit dann konstant? Wie ist mit der Dauerleistung bzw. Öltemperatur?

Grüße Hans
22.03.2010 20:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hanomagaxel Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 3
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung 0
Beitrag #10
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
Hallo Hans

wir haben diesen Winter erstmals einen 1400 mit Wandlergetriebe im Winterdienst eingesetzt, wenn er auf Dauer schwer arbeiten mußte geht die Öltemperatur hoch. Dann heißt es runterschalten.
Außerdem weiß ich nicht ob es diese Kombination (Wandler u. landwirtschaftliche Ausführung) gibt.

Gruß Axel
23.03.2010 07:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk441 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 198
Registriert seit: Sep 2008
Bewertung -18
Beitrag #11
RE: Unimog anschaffen! JA oder NEIN
mit Wandlerkupplung oder Hydrostat??
sind zwei sehr unterschiedliche TeileWink
23.03.2010 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Unimog U 1700 auf 20 oder 24 " umbereifen? rauso 9 3.159 13.09.2017 21:00
Letzter Beitrag: Cybergaak
  Unimog 406 kaufen oder nicht? Fusselhirn 2 2.750 31.01.2016 22:28
Letzter Beitrag: Michi71
  Unimog U90 kaufen? Oder finger weg? mb_900_turbo 7 20.015 13.12.2009 20:57
Letzter Beitrag: R.W.
  MBtrac oder Unimog? Was kaufen? Unimog406 3 3.065 22.06.2008 19:43
Letzter Beitrag: holgi63
ZTRAC15 MBtrac 800 Bj. 79 oder Unimog U1200? Hofbauer-MBTrac 1 2.072 11.01.2008 22:30
Letzter Beitrag: Hartmut

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation