Antwort schreiben 
- Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
Verfasser Nachricht
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.395
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #1
XTRAC14 - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
Moin Feldtagfreunde,

Auch dieses Jahr will ich euch von Anfang an auf dem laufenden halten, wie die Feldtage entstehen.

[Bild: attachment.php?aid=49706]


Am Montag waren wir schon wieder fleißig, und haben die Feldtagflächen für dieses Jahr vorbereitet.

Ziel war es die Ortsteinschicht im Boden zu brechen, um den Pflanzen den Zugang zum Grundwasser zu ermöglichen.


                       


Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2020 00:48 von Hartmut.)
12.03.2020 12:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andreas411406 Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 32
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Beitrag #2
RE: - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
Hallo Hartmut,danke für deinen Aufwand den Ihr betreibt.Hoffen wir mal das es in diesem Jahr erst Nass und Im September Trocken ist.
DANKE DANKE

Gruß Andreas
Regionalgruppen Leiter der Region Nordrhein 7 des UCG
http://unimog-club-gaggenau.de/ueber-un ... t/#Region7
12.03.2020 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.395
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #3
RE: - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
Moin,

Hier auch noch ein paar bewegte Bilder zu Montag und auch der passende Infotrailer!

Viel Spaß.








Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
14.03.2020 12:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kowalski Offline
Stammgast
*

Beiträge: 218
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7
Beitrag #4
RE: - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
Servus,

tolle Aufnahmen !
aber bitte nicht falsch verstehen:
welchen Grund gibt es, bei derart nassen Bedingungen
den Acker zu bearbeiten ?
Da ist die ganze Frostgare dahin,
der Boden wird in den Fahrspuren verdichtet, und und und .....
Versteh ich jetzt nicht !
Oder hat es da euren Termin unerwartet verregnet ?
Bei uns im Voralpenland haben am 22. Februar
einige Bauern unter wirklich guten trockenen Bedingungen
( nachdem der Boden nicht mehr gefroren war
und 2 Tage warmer Föhnwind ) gepflügt, auch ich.
Aber sonst war weder an Mineraldüngerstreuen, Güllefahren
oder Bodenbearbeitung zu denken, bis auf ein paar Ausnahmen.
Es war einfach zu nass.
Aber nächste Woche geht´s los.

Schönen Abend
Grüße, Hans
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.2020 20:41 von Kowalski.)
14.03.2020 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.395
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #5
RE: - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
(14.03.2020 20:34)Kowalski schrieb:  Versteh ich jetzt nicht !

Ich jetzt auch nicht!

Den Grund für die Tiefenlockerung habe ich bereits oben geschrieben.

(12.03.2020 12:49)Hartmut schrieb:  Ziel war es die Ortsteinschicht im Boden zu brechen, um den Pflanzen den Zugang zum Grundwasser zu ermöglichen.

Du kannst ja nicht von deinem Standort als Maßstab Deutschlandweit ausgehen Smile
Anscheinend warst du wohl noch nie bei uns auf den Feldtagen?

Wir haben hier Sandboden, ähnlich einem Kaffeefilter.
Hier, zumindest direkt an meinem Standort gibt es kein Problem mit Bodenverdichtungen, sondern eher mit zu lockeren Böden und zu wenig Rückverfestigung.
Auch kennt ein Sandboden keine Frostgare.
(Frost? diesen Winter war hier noch keiner zu Besuch...)

Allerdings haben wir hier wohl ab und zu Ortsteinschichten im Boden.
Die wiederum wirst du wohl nicht kennen Wink
-> https://de.wikipedia.org/wiki/Ortstein

Wir hier nennen es "Ur".
Und diese "Urschicht" verhindert einen vernünftigen Wasserhaushalt im Boden.
Wasser kann bei starken und anhaltenden Regen nicht ordentlich versickern, sowie es können sich keine Kapillarkanäle bilden damit die angebauten Pflanzen bei Trockenheit mit ihren Wurzeln an Grundwasser gelangen.
Und um diese Schicht (knapp unter der Pflugsohle) ging es jetzt bei der Aktion am Montag, um diese zu zerstören.
Deswegen wurden die Flächen auf 60-90 cm durchgezogen.

Wenn du die 3 Clips aufmerksam beobachtest, hättest du auch gesehen das es nicht an allen Stellen der Clips "nass und am schmieren" war.
Der Kameramann stand zu dem Zeitpunkt gerade etwas ungünstig zu filmen.
Etwas "Action" sieht ja aber auch dynamisch aus Smile Wink

Aber ja, an dem Tag haben uns dann doch auch ein paar unvorhergesehene Schauer erwischt, die so nicht eingeplant waren.
Und wer auf den letzten Feldtagen war weiß das so ein Schauer hier gerade gut dazu ist, das es nicht staubt Big Grin Wink

An dem Tag haben wir mit den 8 Gespannen 38 ha bearbeitet.

Jetzt im Anschluss werden die Flächen mit der Spatenmaschine bearbeitet, und dann eingesät.

Ich war heute noch die Flächen anschauen, und es steht nicht eine Pfütze mehr drauf.
Die Aktion hat also genau ihren Zweck erfüllt Smile

Ich schaue mal, das ich in den nächsten Tagen ein paar Fotos von "Ur Brocken" mache und sie hier Zeige.

Diese werden jetzt immer mal wieder in den folgenden Bearbeitungsschritten mit an die Oberfläche gearbeitet.
Im letzten Jahr waren auf der Hauptfläche Kartoffeln angebaut, und so ein Kartoffelroder ist der ideale "Ur Brocken" Sammler.
Hier und da wurde dann mal der "Ur"fang (denn Steine haben wir hier keine) entleert, so das ich euch diese mal fotografieren kann.

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.2020 01:00 von Hartmut.)
14.03.2020 21:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.395
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #6
RE: - Feldtag News 2020 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker -
(14.03.2020 21:42)Hartmut schrieb:  Ich schaue mal, das ich in den nächsten Tagen ein paar Fotos von "Ur Brocken" mache und sie hier Zeige.

Diese werden jetzt immer mal wieder in den folgenden Bearbeitungsschritten mit an die Oberfläche gearbeitet.

Heute war ich dann schon mit dem Teleskoplader auf Brockenfang.

               

Solche Brocken lösen sich dann mit der Zeit, und arbeiten sich dann nach oben.

Desweiteren wurden dann heute die Ausstellungsfläche und das Fahrerlager zur Aussaat vorbereitet.

   

In den nächsten Tagen kommt dann hier der Roggen in den Boden.


Morgen soll es dann auch schon mit dem Güllefahren auf der Rüben- und Kartoffelfläche weiter gehen.

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
17.03.2020 00:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
XTRAC14 Große MB-trac und Unimog Feldtage mit Treffen am 05.-06.09.2020 in 48531 Nordhorn Hartmut 6 2.066 14.03.2020 13:07
Letzter Beitrag: Hartmut
XTRAC14 - Feldtag News 2018 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker - Hartmut 22 13.418 14.09.2018 02:49
Letzter Beitrag: Hartmut
XTRAC14 - Feldtag News 2016 - So entsteht die Veranstaltung und der Vorführacker - Hartmut 22 16.015 22.09.2016 21:53
Letzter Beitrag: vanLengerich

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation