Antwort schreiben 
Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Verfasser Nachricht
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #1
VTRAC16 Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Hallo,

ich habe wieder eine spezielle Frage an Euch...

Da ich mir eine Fronthydraulik gekauft habe und sie doch nicht immer im Einsatz ist und mir trotzdem noch eine Heckhydraulik fehlt, habe ich mir vorgenommen dass ich eine Anbaumöglichkeit am Heck meines Unimogs schaffe damit sie die Hydraulik einfach umstecken kann.

Im Goggle habe ich leider nichts passendes dazu gefunden außer das es einige Fix fertige davon zu kaufen gibt.

Meine Frage dazu: Hat jemand das schon mal gemacht oder kennt jemand einen wer damit Erfahrung hat wie ich die gleiche Voraussetzung schaffen kann?

Ich habe die Kat 3 Aufnahme

Danke im voraus für Antworten

Grüße Wolfi

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.12.2014 22:34 von Hartmut.)
10.12.2014 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #2
RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Hallo Wolfi,

mir ist zwar kein solcher Vorn/hinten wechselbarer Kraftheber bekannt, aber: "geht nicht" - gibts ja bekanntlich in der Branche nicht.

Als weiterführende Informationen wäre interessant zu erfahren, wie Dein Frontkraftheber aussieht.

Denn davon wird wohl abhängen, wie die Adaption zu gestalten ist damit die Anhängekupplung (Freiraum für Anhängerdeichsel) bzw. die Heckzapfwelle (wenn vorhanden) noch eingesetz werden können.

Stell doch einfachmal ein paar Bilder von Deinem Frontkraftheber ein.

Für den direkten Anbau von leichteren Geräten (Frontkraftheber ca. 1,5 t Hubkraft? = leicht!) bieten sich oftmals die Anbaubeschläge D50 (mit dem 3-Loch-Bild am Rahmenende an. Ggf. kann das ganze noch mit einer Abstützung an die Hinterachse kombiniert werden (Ähnlich Scharmüller Höhenverstellbare Kupplung). Dann ergibt sich schon ein ganz stabiles System, an dem man sicher auch eine art FAP (Frontanbauplatte Gr.3) hinten anbringen kann.

beste Grüße

Wulf
11.12.2014 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #3
VTRAC16 RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Hallo,

die Fronthydraulik kommt von der Firma Leschnik aus Slovenien.
Nächste Woche sollte sie da sein.

Zwei doppelwirkende Zylinder, Hubkraft 3,2 Tonnen und auf die Kat 3 Platte für einen Unimog angepasst.
Sehr stabil ausgeführt und ca. 200 Kg
Bilder sind in der Hompage ersichtlich nur die ich bekomme ist durch die Zapfwelle etwas anders gebaut.
Die Firma ist in Österreich mit ihren Produkten stark vertreten so hab ich es erfahren.

Da ich schon einige Bilder gesehen habe wo Anhängekupplungen verstellbar auch nachträglich montiert wurden denke ich mir dass mit der richtigen Abstützung es doch möglich wäre die gleiche Vorrausetzung zu schaffen wie vor dem Unimog.
Wie ist die Heckhydraulik von einem U300 oder so montiert? Auf den Bildern schaut es so aus als würden sie auch nur hinten am Rahmen mit einer zusätzliche Abstützung befestigt sein...

Das ganze müsste sich dann schon so versteifen das es hält, so mein Gedanke.

Das einzige was ich denke sind die Laschen ob diese dann genug Zugkraft aushalten.
Da könnte man zusätzliche Schrauben verwenden...

Allem in allem denke ich das ich eine Hydraulik habe die ich einfach umstecken kann.

Grüße

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
11.12.2014 21:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #4
RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Hallo Wolfi,

ich kann leider keine entsprechende Homepage finden. kannst Du den Link mal einstellen?

3,2t Hubkraft am Frontkraftheber vom U1400, das erscheint mir ein bischen overkill. Die FAP Gr. 3 ist für max. 1,5 t ausgelegt. Sie geht sicher nicht gleich kaputt wenn man etwas mehr dran hängt, aber 3,2t mit entsprechendem Unterlenker-Hebelarm dürfte für vorn etwas heftig sein und Du müsstest hinten dann auch schon ein paar tönnchen dranhängen, damit die Hinterachse am Boden bleibt.

Oder ist mit 3,2 t die Zugkraft der Hydraulikzylinder und nicht die Hubkraft in den Unterlenker-Fanghaken gemeint?

Der Killer sind die durch Fahrdynamik entstehenden Kräfte am vorderen Rahmenende, nicht die Statik.

Hinten sieht das natürlich etwas entspannter aus.

Was für ein Anbaugerät möchtest Du denn anbauen?

Danke im Voraus

Wulf
12.12.2014 11:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #5
VTRAC16 RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Guten Morgen,

Hompage:

http://www.de.lesnik-lenart.si/fronthydr...-76060-ab/

Kurze Beschreibung davon:

FRONTHYDRAULIK Typ SHL PU24
- ABSTELLBARE Schnellwechselplatte-hydraulikseitige
- Kuppelplatte EURO Gr.3 (DIN 76060 A, B)
- passend auf den Unimog
- Hubkraft: 3200 kg ( 32 kN)
- äußerst robuste Bauweise
- Hubarme einzeln hochklappbar (Transportstellung) und abnehmbar
- beids. Pendelausgleich ist auch sperrbar - Schwimmstellung und
feste Position
- Kategorie Breite Kat.2 (825 mm)
- doppeltwirkende Hubzylinder
- gehärtete Kugelgelenklager an beiden Zylindern
- automatische Haltegabeln Kat.2- WALTERSCHEID
- integriertes Zugmaul
- Schleppöse
- Anschlußleitungen und Kupplungen mit Absperrhahn in der Hubleitung
- Lackierung (Schwarzgrau-RAL 7021)
- Eigengewicht: 195 kg


Auf der Hompage ist die leider nicht abgebildet. Habe eine PDF Datei bekommen. Sie unterscheidet sich insofern da zwischen den Zylinder genug Platz ist wegen der Zapfwelle.

Sonst schaut sie gleich aus.
Die Beschreibung ist aus dem Anbot was ich bekommen habe.

Seilwindenbetrieb stell ich mir schon vor. Ackerbau hab ich keinen..


Grüße

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2014 09:31 von wolfi.)
13.12.2014 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #6
VTRAC16 RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Fröhliche Feiertage wünsche ich Euch.
Mein Weihnachtsgeschenk ist pünktlich gekommen, die neue Fronthydraulik.

Jetzt kann ich mir das mal genauer durch den Kopf gehen lassen ob es irgendwie möglich ist sie ans Heck zu bauen.

LG Wolfi


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
           

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
25.12.2014 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichiKopka Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 434
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung 9
Beitrag #7
RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
der preis ist ja recht sportlich, kannst du mal was zur qualität sagen?

Alles andere ist Behelf ...
25.12.2014 18:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
forstunimog 1200 Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 114
Registriert seit: May 2009
Bewertung 6
Beitrag #8
RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Hallo Wolfi,

die Fronthydraulik macht echt ein guter Eindruck. Vor allem der Preis, echt super! Ich habe vor kurzem mein Fronthydraulik von Schuster gekauft, ist auch sehr sauber und gut verarbeitet. Allerdings kostete sie das Doppelte wie deine.

Wenn du die Fronthydraulik hinten anbauen möchtest, denke daran dass du sie an der Achse abstrebst. Deine Anbauböcke und die Hecktraverse machen das auf Dauer im Seilwindenbetrieb nicht mit. Alleine beim ersten par mal Schrägziehen mit einer 5 - 6 Tonnen Winde werden deine Anbauböcke den Geist aufgeben.

Hier noch ein Ideen zum Heckkraftheber:
http://unimogs.co.uk/accessories.asp

Beachte aber, dass diese Versionen nur als Hecklift z.B. für einen Häcksler gedacht sind.

Gruß

Christopher
--------------------------------------------------------------------------

"aus Überzeugung, MB trac/Unimog!!!" Cool
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.12.2014 20:36 von forstunimog 1200.)
25.12.2014 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wolfi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 115
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Beitrag #9
VTRAC16 RE: Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren?
Also ich muss sagen dass ich selber von der Verarbeitung überrascht bin. Habe mich die letzten Monaten im Internet sehr bemüht etwas zu finden was mich selbst anspricht.

Eine Einzylinder Fronthydraulik wollte ich letztlich doch obwohl sie auch sehr interessant gewesen wäre.
Ich mag es doch eher stabiler.

Die Fronthydraulik sieht mir fast so aus wie eine von der Firma Hauer. Firma Hauer ist doch sehr führend bei uns in Österreich.

Und Preismäßig bin ich auch sehr zufrieden.


Tja, der Heckanbau......macht mir selbst Sorgen. Aber wenn ich nicht irgendwo einen gebrauchten Heckkraftheber um ein akzeptables Geld herbekomme dann wird ich es irgendwie so lösen.
Natürlich ist angedacht die Achsen mit einzubeziehen.
Bin nicht unbedingt Sparsam, aber ein neuer Heckkraftheber ist doch Preislich sehr hoch angesiedelt...

Danke für den Link... Jede Info Hilft mir weiter...

LG Wolfi

Mit freundlichen Grüßen aus Kärnten
25.12.2014 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Suche eine Adresse für Unimog 416 Kabinenteile serum 3 499 23.01.2019 19:52
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
VTRAC16 Wer kann mir meinen Unimog 406 Cabrio ablasten auf 3.5to? Thomi 2 1.187 20.11.2018 09:26
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
  Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren? Heusi 13 2.357 23.04.2018 21:37
Letzter Beitrag: Heusi
  Kann man jeden Unimog zum Hochrad umbauen? simi 2 2.109 19.12.2017 18:35
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
VTRAC16 Heck bzw. Zusatzgewichte am Unimog 1400 montieren? wolfi 18 5.002 07.02.2016 20:21
Letzter Beitrag: peter.z
  Kann man den Unimog 424 U1000 auf 60km/h sperren? MB trac Sascha 2 2.505 31.01.2016 22:22
Letzter Beitrag: Michi71
VTRAC16 Welche Spurverbreiterung kann ich am Unimog U 1400 verbauen? wolfi 3 2.643 07.12.2015 13:30
Letzter Beitrag: wolfi
VTRAC16 Kann man auf dem Unimog verschiedenen Reifenumfang fahren? wolfi 12 5.526 30.11.2014 14:58
Letzter Beitrag: wolfi
VTRAC16 Wo bekomme ich eine Ersatzteilliste für einen Unimog 1400, Bj 1993 wolfi 3 1.992 10.11.2014 18:19
Letzter Beitrag: AMilz
VTRAC16 Unimog 1400 Abstellproblem wolfi 12 6.274 01.11.2014 22:49
Letzter Beitrag: wolfi
  Kann der Unimog 423 wieder volle Motorleistung auf der Zapfwelle übertragen? MauMog 8 5.280 19.02.2014 22:42
Letzter Beitrag: U400
xtrac16 Kann man an einem Unimog 425 U1500 einen Heckkraftheber nachrüsten? stsinner 1 3.220 10.11.2013 03:19
Letzter Beitrag: AMilz
VTRAC16 Verkaufe meinen Unimog 1400 Turbo CS Trac 1500 0 2.175 08.06.2013 00:47
Letzter Beitrag: CS Trac 1500
UTRAC02 Wie kann man den Lagerbock der Heckzapfwelle im Unimog U1200 überarbeiten? MB_turbo_900 1 2.167 02.06.2013 08:49
Letzter Beitrag: MB vario
KTRAC08 Kann man einen Unimog 1000 auf 40-60 km/h reduzieren MB trac 1000 fan 12 9.300 13.03.2013 20:48
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation