Antwort schreiben 
Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Verfasser Nachricht
Heusi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 192
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #1
Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo

Ich mache mir Gedanken darüber ob 550/45R22.5 auf dem 424 zu fahren sind, vom Abrollumfang her (rechnerisch) sollten sie den selben aussendurchmesser wie die 405/70R20 haben...

Wie sieht das aus mit benötigter Spurweite, würd da ne 1810mm spur reichen? Hab ich da dann Probleme mit anstehen des Reifens an der Kabine?

Vl hat von euch jemand bitte Erfahrung mit maximaler Breitbereifung am 424 und kann mir da bitte weiter helfen!

Ich danke euch schon mal im voraus!

Lg
Matthias

Mb Trac 1300 Bj.83
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2018 14:54 von Hartmut.)
29.01.2018 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 398
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 14
Beitrag #2
RE: 550/45R22.5 am U1200 BM424
Hallo Mathias,

ich gehe jetzt mal davon aus das du einen normalen U1200 BR 424 hast. Also eine dreiteilige 6 Lochachse 747.1xx.
Es gab ganz wenige Fahrzeuge mit einer 8 Lochachse 747.4xx da wäre die Lage besser.

Für die 6 Lochachse ist bei Daimler bei 425/75 R20 Schluss. Diese Reifen gehörten auf eine 13 Zoll breite Felge. Diese Felge wurde zwischenzeitlich durch eine 14 Zoll Breite Felge ersetzt. Durch Anpassung der ET blieb aber der Abstand von der Innenkante der Felge zum Fahrzeugrahmen gleich. Für deine Wunschbereifung gibt es keine passende Felge. Die müsstest du dir also bauen lassen. Unter der Annahme das auch hier der Innenabstand gleich gehalten wird wandert der Radaufstandspunkt noch mal 62,5mm pro Seite nach außen.
Das hält die Achse einfach nicht aus. Selbst für die 425er sind verstärkte Radlager vorgeschrieben.
Wenn du das alles so umsetzt must du am Fahrzeug noch die Aufstiege nach Hinten versetzten, die Schmutzlappen umbauen und den Lampenträger nach Vorne verlegen und die ganz breiten Kotflügel vom 437.4 verbauen.

Aber warum willst du auf so bereite Räder. Fordert die Forstverwaltung bei euch min. 500 mm Breite Räder um in den Bestand abseits der Wege fahren zu dürfen.

Gruß Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.2018 14:01 von MauMog.)
29.01.2018 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heusi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 192
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #3
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
danke, genau so eine Antwort hab ich gebraucht!

wir bei uns haben doch eher sehr hügeliges Gelände und doch starke Schräglagen zu bewältigen... darum wollt/möcht ich breiter werden!

ich werd dann wohl auf 405/70R20 gehen und die Spur etwas verbreitern, das wird wohl das Vernünftigste sein unb bei Bedarf an den Hinterrädern Zwillingsbereifung anbringen...

vielen dank für deine Hilfe!

denkst das ich eine Spur von 1800 fahren kann?

lg
Matthias

Mb Trac 1300 Bj.83
30.01.2018 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 398
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 14
Beitrag #4
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo Mathias,

die 11 Zoll breiten Felgen für die 405er haben je nach Ausführung eine ET von 95 bzw. 100mm. Daraus ergibt sicheine Spur von 1659 bis 1669mm.
Wenn du z.B. A406 401 21 01; auch eine 11 * 20 Felge aber mit ET 25mm verbaust kommst du auf eine Spur von 1809mm. Das sind die "Trommelbremsen Felgen" vom 406. Diese ist auch für das Baumuster 424.122 freigegeben. Aber wunder dich nicht, der Verschleiß in den Radlagern nimmt zu. Es ist nicht so das die jetzt davon reihenweise ausfallen, sie halten einfach nicht mehr so lange. Es gibt aber viele die das so fahren und in Hobby oder halbprofessionellen Einsatz fällt es wohl kaum auf.

Gruß Oliver.
30.01.2018 13:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolfgang Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 682
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 7
Beitrag #5
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Servus Heusi,

hier sind die 550/45R22.5 Alliance Typ 331 auf einem kleinen 406er montiert, da wird es auf den 424ern wohl auch gehen:

   

   

Sieht doch gut aus, oder? Immer diese Bedenkenträger......

Gruß
Wolfgang
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2018 17:49 von Wolfgang.)
30.01.2018 17:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 398
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 14
Beitrag #6
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo Wolfgang
Ich verstehe nicht warum du mich als Bedenkenträger hinstellen willst. Meine Angaben zur Sache sind technisch korrekt und basieren auf Angaben des Herstellers.
Für mich ist ein Bedenkenträger jemand der trotz sachlicher und fachlicher Information nicht Entscheiden will.
Das darüber hinaus vieles geht was unter Umstenden sehr toll und schön ist steht auf einem anderen Blatt. Jedoch verlässt man dann in 99% der Fälle den zulässigen Bereich.
Wer jedoch nur auf seinem eigenen Grund und Boden unterwegs ist kann machen was er will.

Gruß Oliver
30.01.2018 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kowalski Offline
Stammgast
*

Beiträge: 208
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 7
Beitrag #7
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Servus,

bis 1994 hatte ich einen U 1000,
den haben wir auf der Hinterachse bei Feldarbeiten ( u.a. mit 5 m breiter
Isaria Sähmaschine mit über 500 kg Saatweizen im Tank, und beim Grubbern ) häufig mit Zwillingsrädern ( 14.5-20 ) gefahren, bis wir dann bei ca. 5.000 ??? Betriebsstunden einen Lagerschaden am Portal hatten:
Das innere Lager hat sich aufgelöst,
wurde dann, soviel ich mich erinnern kann, gegen ein stärkeres oder
eines mit anderer Bauart getauscht.
Das große Rollenlager und die Zahnräder mussten auch erneuert werden.
Teurer Spaß !

Gruß
Hans
30.01.2018 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolfgang Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 682
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 7
Beitrag #8
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo Oliver,
das war von mir nicht persönlich gemeint. Wenn du das so empfunden hast, dann tut es mir leid. Vielleicht hätte ich einen Smily dahinter setzten sollen. Ich wollte Heusi nur zeigen, dass das technisch wohl doch machbar ist.

Ich kenne die technischen Details der 424 nicht so genau, aber die 406er Scheibenbremser-Achsen (und damit auch die der 424er 1000er Mogs) haben ein Flanschmaß von ca. 1850 mm. Das heißt erst ab einer Spurweite von ca. 180 cm ist die Einpresstiefe der Felgen +/- 0 und damit keine Axialbelastung der Radlager. Meistens haben die Mog-Felgen eine positive ET und damit axiale Kräfte ab Werk. Gleichbreite Zwillinge sind natürlich noch mal eine andere Hausnummer.

Die 550er Räder sind sicherlich weniger belastend für die Radlager, als die Alternative mit den 405er Zwillingen.


Schöne Grüße
Wolfgang
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.01.2018 21:31 von Wolfgang.)
30.01.2018 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heusi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 192
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #9
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Danke für die Antworten!

Wolfgang weist du welche spur die auf den 550 reifen fahren?

Gefällt mir gut, die Reifen sind auch leistbar, für so nen kleinen Bergbauern wie mich denke ich dass ich mit bedachter Arbeit doch ein wenig fahren kann ohne das mir gleich was um die Ohren fliegt! Danke für die technische Belehrung maumog, ich bin über jede Antwort sehr dankbar!

Lg
Matthias

Mb Trac 1300 Bj.83
30.01.2018 22:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MauMog Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 398
Registriert seit: Jun 2008
Bewertung 14
Beitrag #10
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo zusammen,

@ Wolfgang : Das ist halt die Krugs wenn man "nur" schreibt und sich nicht sieht. In der Tat hätte ich bei einem Smily wohl eine völlig andere
Auffassung des Geschriebenen gehabt. Alles wird Gut!

Sicher ist 1 mal 550mm weniger schlimm als 2 mal 14,5. Die grundsätzlich höhere Belastung der Achse ist aber vorhanden. Die Abwägung von Nutzen und Aufwand kann dann nur jeder Anwender für sich selber treffen.

Gruß Oliver.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2018 07:36 von MauMog.)
31.01.2018 07:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
optimog Offline
Moderator
***

Beiträge: 191
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung 9
Beitrag #11
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Reifen in der Größe finde ich im Netz nur mit der Geschwindigkeitskennung A8 (40km/h) bzw. B (50km/h)

z.B. Hier:
https://www.tirendo.de/alliance-331-550-...60372.html

Das ergibt doch keinen Sinn auf dem Unimog, mal abgesehen von der Belastung/Verschleiß der Achse.- wie oben korrekt beschrieben wurde

Gruß
Wulf
31.01.2018 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wolfgang Offline
Fühlt sich wie zu Hause
*

Beiträge: 682
Registriert seit: Feb 2004
Bewertung 7
Beitrag #12
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
@optimog:
Reifen in dieser Größe (häufig jetzt auch als 560/45 R 22.5 bezeichnet) gibt es auf jeden Fall bis Geschwindigkeitsindex E = 70 km/h.

z.B. als BKT FL 693 oder Alliance 380,390,

oder mit Speedindex D (65 km/h) als Alliance 388, 885, FL 630, FL 639,
Tianli Agro-Grip, Tianli Flotation Radial F1, Vredestein, Michelin, Nokian, Mitas, etc..
Also an Reifenherstellern und verschiedenen Profilformen mangelt es da nicht.

@Heusi, die Spurweite weiß ich leider nicht. Die 6-Loch-Felgen müssen wohl extra angefertigt werden. Vom Preis her hast du auch Recht, diese Größe geht schon bei unter 500 € los. 22.5er Felgen sind halt heute ein Standardmaß und nicht so exotisch wie die 20 Zoll.

Gruß
Wolfgang
31.01.2018 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heusi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 192
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #13
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo nochmal,

Also wenn ich von ca 1800mm flanschmaß ausgehe und et 0 felgen kaufe dann sollte das meiner Meinung nach funktionieren...

Dann hätt ich eine theoretische Aussenbreite von 2350mm

Ist dann halt fraglich ob ich mit den Reifen beim Einschlagen bei den Kotflügeln wo anstehe oder nicht!

Da wärs sehr intressant wie das bei dem 406er Unimog aussieht!

Vl werd ich einfach mal 16.00x22.5 6Loch felgen mit et 0 kaufen und mal nen reifen draufgeben und kucken wie es passt!

Die Felge selbst ist ja auch nicht teuer, kostet neu 150€ Bei agrarreifemonline!

Lg
Matthias

Mb Trac 1300 Bj.83
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2018 19:17 von Heusi.)
31.01.2018 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heusi Offline
Kennt sich schon aus
*

Beiträge: 192
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 2
Beitrag #14
RE: Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren?
Hallo zusammen!

Falls es noch Jemand intressiert, ich hab 11x20Super Felgen bekommen mit Einpresstiefe 50mm! Die hab ich sandgestrahlt, grundiert und lackiert!

Heute hab ich dann meine Spurverbreiterungen fertig gefräst und werden, sobald ich die Gewindestifte M18x1,5 10.9 bekommen habe, montiert!

Die Verbreiterungen ermöglichen eine breitere Spur pro Seite um 76mm! Mal kucken wie es läuft, wegdrehen kann man ja noch immer was!

Bilder sind ohne Verbreiterungen!

Materil S355JR falls es jemanden intressiert!


Lg und gute Nacht
Matthias


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
                   

Mb Trac 1300 Bj.83
23.04.2018 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
VTRAC16 Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427) werni 5 405 10.07.2019 23:12
Letzter Beitrag: trac 65
VTRAC16 Wer kann mir meinen Unimog 406 Cabrio ablasten auf 3.5to? Thomi 2 1.182 20.11.2018 09:26
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
  Länge der Hubwelle vom U1200 U424? Heusi 4 1.081 26.02.2018 23:44
Letzter Beitrag: Heusi
  Kann man jeden Unimog zum Hochrad umbauen? simi 2 2.109 19.12.2017 18:35
Letzter Beitrag: MB-Fahrer
VTRAC16 Motorprobleme beim U1200 MB_turbo_900 3 1.367 24.10.2017 06:52
Letzter Beitrag: MB_turbo_900
  Wieviel Hydraulikleistung hat ein Unimog U1200 424 digges 3 1.408 22.02.2017 10:35
Letzter Beitrag: optimog
Strac Wo bekomme ich einen Auspuff zum U1200? vangoch 1 1.286 18.09.2016 11:13
Letzter Beitrag: Roby
  Restauration meines Unimog U1200 MB trac 1000 fan 50 23.609 29.08.2016 21:34
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan
VTRAC16 Heck bzw. Zusatzgewichte am Unimog 1400 montieren? wolfi 18 4.996 07.02.2016 20:21
Letzter Beitrag: peter.z
  Kann man den Unimog 424 U1000 auf 60km/h sperren? MB trac Sascha 2 2.499 31.01.2016 22:22
Letzter Beitrag: Michi71
VTRAC16 Welche Spurverbreiterung kann ich am Unimog U 1400 verbauen? wolfi 3 2.639 07.12.2015 13:30
Letzter Beitrag: wolfi
VTRAC16 Kann man eine Frontanbauplatte an das Heck vom Unimog 1400 montieren? wolfi 8 4.696 25.12.2014 21:13
Letzter Beitrag: wolfi
VTRAC16 Kann man auf dem Unimog verschiedenen Reifenumfang fahren? wolfi 12 5.520 30.11.2014 14:58
Letzter Beitrag: wolfi
  Wo sitzt der Geber für die Warnleuchte im Unimog 424 - U1200 digges 3 2.780 20.02.2014 22:34
Letzter Beitrag: peter.z
  Kann der Unimog 423 wieder volle Motorleistung auf der Zapfwelle übertragen? MauMog 8 5.275 19.02.2014 22:42
Letzter Beitrag: U400

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation