Antwort schreiben 
Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Verfasser Nachricht
werni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 16
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Beitrag #1
VTRAC16 Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Hallo zusammen,
ich habe bei meinem U1200 Bj ´93 den Hydraulikfilter gewechselt. Nun wird der Behälter oben nicht mehr dicht. Und zwar ist der Abstand zwischen dem Metallzylinder und dem "Aludeckel" zu groß, was die schwarze Gummilippe nicht mehr abdichten kann. Mein Verdacht, dass der neue Filter(kein Original) zu hoch wäre, wurde von meinem MB-Händler nach einem Vergleich mit einem Originalfilter zerstreut. Doch ohne Filter ist die Anlage vollkommen dicht. Leider habe ich meinen alten Filter vor dem Einbau des Neuen weggeworfen.
Hatte jemand von Euch schon mal ein solches Problem oder weiß hier Rat?
Viele Grüße aus dem Nürnberger Land
Werner


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.2019 22:47 von Hartmut.)
07.07.2019 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hartmut Offline
Administrator
*****

Beiträge: 11.224
Registriert seit: Nov 2003
Bewertung 108
Beitrag #2
RE: Hydraulikfilterwechsel U1200(427)
Moin Werner,

Da scheint dir eine Dichtung zu fehlen?

       

Gruß Hartmut admin

MBtrac, alles andere ist Behelf!
07.07.2019 22:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
werni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 16
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Beitrag #3
RE: Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Hallo Hartmut,
danke für Deine schnelle Antwort.
Dass eine Dichtung fehlt, kann ich mir nicht vorstellen.
Denn auf meinem Bild ist auf Höhe 3-4mm die Gummilippe ja da und wie ich schrieb, dichtet diese ja ohne eingesetzten Filter wunderbar ab.
Kann es sein, dass es für verschiedene Fahrzeugmodelle verschiedene Filterlängen im Handel gibt, welche wirklich nur etwa 2mm voneinander abweichen?
08.07.2019 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
bernd900 Offline
Ganz neu hier
*

Beiträge: 7
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 1
Beitrag #4
RE: Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Moin Werner,
Kann es sein, daß die Dichtung Nr.16 vom alten Filter im Gehäuse verblieben ist, und Du jetzt zwei Dichtungen übereinander liegen hast?
Habe ich schon öfter bei Hydraulikfiltern beobachtet.

Gruß Bernd
08.07.2019 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
werni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 16
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Beitrag #5
RE: Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Hallo Bernd,
Leider nicht, da der neue Filter keine Dichtungen anbei hatte und nur Boden-und Deckelblech hatte.
Ich überlege gerade ob ich den verbliebenen Spalt mit einem Korkdichtring(Nr.35)schließen soll.
Aber wird diese Kombination aus Gummidichtring und Korkdichtring auch wirklich dicht?
Was meint Ihr?
Gruß Werner
09.07.2019 09:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
trac 65 Offline
Stammgast
*

Beiträge: 250
Registriert seit: Nov 2009
Bewertung 9
Beitrag #6
RE: Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Moin Werner schneit dir doch einfach ais passender Meterware dickem Gummi eine dickere neue Dichtung das sollte gehen.

MB-trac 65/70 - denn auch mit 25 Km/h kommt mann ans Ziel exclamation

- 440 161 001068
- 440 161 000446

- Hanomag Perfekt 401 der Hannoveraner in der TruppeTongue

Gruß Luca
10.07.2019 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
werni Offline
Lernt noch alles kennen
*

Beiträge: 16
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Beitrag #7
VTRAC16 RE: Tank undicht nach Hydraulikfilterwechsel im Unimog U1200 (427)
Hallo zusammen,
Bernd hatte recht.
Da waren im Filterzylinder zwei Dichtungen.
Jetzt habe ich eine entfernt, und die Sache ist dicht.
Juhu - danke an Euch alle.
Viele Grüße aus dem Nürnberger Land.
Werner
21.07.2019 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kann man 550/45R22.5 am Unimog U1200 BM424 montieren? Heusi 13 2.575 23.04.2018 21:37
Letzter Beitrag: Heusi
  Länge der Hubwelle vom U1200 U424? Heusi 4 1.187 26.02.2018 23:44
Letzter Beitrag: Heusi
VTRAC16 Motorprobleme beim U1200 MB_turbo_900 3 1.452 24.10.2017 06:52
Letzter Beitrag: MB_turbo_900
  Wieviel Hydraulikleistung hat ein Unimog U1200 424 digges 3 1.462 22.02.2017 10:35
Letzter Beitrag: optimog
BSad Anhängersteuerventil undicht im Unimog U 406 martin78 1 1.116 19.12.2016 21:42
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan
Strac Wo bekomme ich einen Auspuff zum U1200? vangoch 1 1.344 18.09.2016 11:13
Letzter Beitrag: Roby
  Lenkung undicht am Unimog U401 Rolf 1500 3 1.555 15.09.2016 10:15
Letzter Beitrag: Rolf 1500
  Restauration meines Unimog U1200 MB trac 1000 fan 50 23.987 29.08.2016 21:34
Letzter Beitrag: MB trac 1000 fan
  Wo sitzt der Geber für die Warnleuchte im Unimog 424 - U1200 digges 3 2.827 20.02.2014 22:34
Letzter Beitrag: peter.z
UTRAC02 Wie kann man den Lagerbock der Heckzapfwelle im Unimog U1200 überarbeiten? MB_turbo_900 1 2.218 02.06.2013 08:49
Letzter Beitrag: MB vario
VTRAC16 Motor im Unimog U1200 zieht beim Anfahren nicht richtig durch MB_turbo_900 9 5.681 24.04.2013 22:18
Letzter Beitrag: Jürgen
  Elektronikschaden nach Überspannung der Lima am Unimog U1200 die Telefonzelle 3 2.121 06.11.2009 19:38
Letzter Beitrag: die Telefonzelle
YTRAC04 Ventildeckel MBtrac 1000 <-> Unimog U1200 Monstertrac 3 2.290 24.01.2008 21:27
Letzter Beitrag: Trac Mechaniker
ZTRAC15 MBtrac 800 Bj. 79 oder Unimog U1200? Hofbauer-MBTrac 1 2.044 11.01.2008 22:30
Letzter Beitrag: Hartmut

Kontakt | www.trac-technik.de, Das MBtrac Portal | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation